Urban Street Fashion im shenky-shop.com

Mode von der Straße: Urban Street Fashion

 

Sie beherrscht das moderne Stadtbild und man trifft sie sowohl in angesagten Weltmetropolen, als auch in abgelegenen Kleinstädten.
Die Rede ist von der Urban Streetwear. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff städtische Straßenkleidung.
Und im engeren Sinne ist damit die junge, urbane Mode gemeint. In die Kategorie der Urban Street Fashion fallen College Jacken Hoodys,
Snapbacks, Beanies, Sweatshorts und Tall Tees. Was man noch unter Urban Streetwear versteht und welche Marken sich in diesem Segment präsentieren,
kannst Du in unserem Shenky-Shop entdecken. In der Rubrik Urban Classics findest Du über 1000 Urban Street Fashion Produkte von Top-Marken.
Doch was genau bedeutet dieser Begriff? Urban Streetwear blickt auf eine interessante Entstehungsgeschichte zurück
und ist viel mehr als nur Kleidung von bestimmten Marken. Streetwear transportiert ein bestimmtes Lebensgefühl und eine eigene Einstellung.

 

 

Ursprung in der Skate-Szene

 

Wir schreiben das Jahr 1976. In den USA fällt zum ersten Mal der Begriff „Streetwear“.
Die Skateboard-Bekleidungsfirma Vison Street Wear entwickelt Mode extra für Skateboarder.
Sie zeichnet sich durch einen hohen Tragekomfort und einer individuellen Mode aus. Bedruckte T-Shirts, Hoodys, Baseballcaps,
Sneaker oder spezielle Skateschuhe prägen nun das Bild auf den Straßen und in den Skate-Parks.
Der Film rund um die Skater-Gruppe Z-Boys beschreibt eindrucksvoll die Anfänge der Skateboard- und Urban Streetwear-Szene

 

Durch die Skate-Szene inspiriert setzte die urbane Jugendmode seinen Siegeszug durch die USA an.
Die Hip-Hop Bewegung nutze die Streetwear und entwickelte ihre eigene, Hip-Hop spezifische Mode,
die sich durch Baggy Pants, T-Shirts in Übergrößen, Bandanas und ausgefallenen Sneaker auszeichnete.
Auffälliger Schmuck wie Ketten, Ringe oder Grillz (Gold, Silber oder Platinschmuck auf den Zähnen) dienten als Demonstration des eigenen Status.
Die Breakdance- und Graffiti-Szene, die eng mit Hip-Hop verbunden ist, entdeckte ebenfalls die Streetwear für sich.
Bei den Breakern und den Sprayern erfreuten sich Sneaker mit einer Gummisohle großer Beliebtheit,
da die Sohlen aus Gummi beim Tanzen nicht so schnell abnutzten und die Graffiti-Sprayer vor Stromschlägen schützten,
wenn sie wieder mal in den U-Bahnhöfen ihrer Kunst frönen wollten.

 

Als nun das Skateboarding, Hip-Hop und die Graffiti-Kunst auch in Deutschland immer beliebter wurden,
kam auch die Streetwear aus Übersee und eroberte die deutschen Großstädte im Nu.

 

Streetwear im Wandel der Zeit

 

Was viele vielleicht nicht wissen, das Wort Streetwear ist eigentlich ein Marketing-Begriff, um der Kategorie ein prägnantes Naming zu geben.
Und diese Mode-Kategorie ist ständigen Schwankungen unterzogen. Bestimmte Kleidungstile, die heute In sind und von den führenden Modeexperten
und Modebloggern empfohlen werden, können bereits einige Monate später wieder Out sein. Die Quellen und Meinungsgeber können dabei unterschiedlich sein.
Sowohl Prominente und Stars (2Pac und das Bandana oder Lil Wayne und die Grillz) als auch die Modeindustrie,
die Designer oder eine neue Bewegung in der Skate, Hip-Hop oder Graffiti-Szene können neuen Impulse in der Urban Street Fashion geben und somit neue,
kurzlebige Trends setzten.

 

Das beste aus der Urban Street Fashion findest Du übrigens in unserem Shenky-Shop.
Unter der Rubrik „Urban Classics“ sind neben aktuellen Trends auch Hoodys, Shirts, Caps und Accessoires, die nie aus der Mode gekommen sind.
Quasi die Dauerbrenner im Bereich Urban Street Fashion.

 

 

Mode als Abgrenzungsmerkmal

 

Streetwear ist ein wesentlicher Bestandteil der Jugendkultur. Die Mode wird, wie eigentlich in den meisten Kulturen und Bewegungen,
oft als Abgrenzungs- und Identifikationsmerkmal eingesetzt.
So lässt sich zum Beispiel die Vorliebe zu einer bestimmten Musikrichtung durch die Urban Street Fashion ausdrücken.
In den amerikanischen Staaten besitzen die verschiedenen Straßengangs zwar ähnliche Kleidung, jedoch in unterschiedlichen Farben,
wobei jede Gang ihre eigen spezifische Farbkennung hat. Als bekanntestes Beispiel sind hier die „Bloods und Crips“ aus Amerika anzuführen.
Hier tragen die einen rote und die anderen blaue Hals- und Kopftücher.

 

Durch die Urban Street Fashion drücken die Träger ihre Einstellung zum Leben, Musik und Sport aus.
Und auch hier sind deutlich die Wurzeln aus der Skate-Szene zu spüren. Denn die Skatebekleidung (mittlerweile ein eigenes Industriezeig)
transportiert ein ganz eigenes Lebensgefühl von Freiheit und Unabhängigkeit.

Die Identifikation durch Mode, insbesondere durch Urban Streetwear, kann auch die politische Gesinnung unterstreichen.

 

Urban Street Fashion im Shenky-Shop    

 

In unserem gut sortiertem Shop findest Du das Beste, was die Welt der Urban Street Fashion zu bieten hat.
Und das über alle Jahreszeiten hinweg. Für heiße Sommertage hält unser Sortiment diverse Shirts,
Tanktops, Shorts und Snapbacks von namenhaften Marken bereit. Und für den Winter haben wir Zip-Hoodys, Collage Jacken und bequeme Beanies.

 

Einer der größten Vorteile der Urban Street Fashion ist die Tatsache, dass sie sich wunderbar kombinieren lässt. Sowohl innerhalb der Streetwear,
als auch mit anderen Moderichtungen. Du kannst zum Beispiel einen Beanie problemlos mit einem Long Tee oder einem Hoody kombinieren.
Das gleiche gilt für eine Baseballcap – sie passt sowohl zu einem sommerlichen Tanktop als auch zu einer warmen Bubble Hooded Vest.
Ebenfalls sehr beliebt sind ganze Joginganzüge wie unser Camo Jumpsuit oder von den amerikanischen High-Schools inspirierte Collage-Jacken-Anzüge.
Durch den lässigen Lifestyle, lässt sich viel kombinieren und man muss nicht so sehr auf modische Fauxpas Acht geben, wie zum Beispiel in anderen Moderichtungen.  

 

Frauen können eine einfache Leggins mit einem Long Tee oder einem Hoody kombinieren und mit auffälligen und bunten Sneaker besondere Akzente setzen.
Ein weiterer Hingucker ist eine gekonnte Kombination aus weißen Kniestrümpfen, Skinny-Shorts und einem bauchfreien Short-Tank.
Ein konkretes Outfit hat vor allem in den letzten Jahren sowohl das Stadtbild, als auch die Musikvideos geprägt: eine schwarze Leggins,
ein weißes Sleevles-Shirt und eine schwarze Snapback-Cap.

 

Die Urban Street Fashion zeichnet sich sowohl durch einen lockeren und bequemen Sitz der Kleidung als auch durch einem lässigen Look aus.
Skurrile und gar provokante Motive auf den Shirts und Hoodys sind üblich und
unterstreichen noch einmal das Lebensgefühl und die Einstellung der Urban Streewear.
Die Chilluminati Hoody- und Shirt-Reihe oder das FUCK IT Tee sind hier bekannte Beispiele.

 

Die Streetwear ist vielseitig einsetzbar. Zum einem kann man diese bequeme Kleidung zum „chillen“ für zu Hause anziehen.
Die komfortablen Joginghosen und Hoodys sind aber auch ideal für den Sport. Richtig kombiniert hast Du auch das perfekte Club-Outfit.
Somit bist du für die unzähligen Hip-Hop Partys, die immer mehr Anhänger finden, bestens gerüstet. Modeliebhaber, die sich ein wenig mehr trauen
und mit der Urban Street Fashion rumexperimentieren möchten, können die Streetwear auch mit anderen, konventionelleren Modestilen kombinieren.


Du kannst zum Beispiel unauffällige Sneaker mit einer Jeans, einem Sakko und einer dezenten Baseball-Cap kombinieren.
Dieser Mix zwischen den Stilen verleiht Deinem Auftritt einen selbstbewussten und individuellen Touch.

 

Die Urban Street Fashion zeichnet sich auch durch eine breite Anzahl an interessanten Accessoires aus.
In unserem Shop findest du Snapbacks, Beanies, Baseballcaps, Gürtel, Bandanas, Schals und Bucket Hats.
Das letztere hat seine Wurzeln aus der Hip-Hop Szene. Durch die vielen, meist amerikanischen,
Rap Video wurden die Bucket Hats bekannt. Sie bieten nicht nur ein rundum Sonnenschutz,
sondern bilden auch ein außergewöhnliches Detail für deinen Street-Style.    

 

Fazit

 

Die Urban Streetwear blickt nicht nur auf eine interessante kulturelle Entstehungsgeschichte zurück,
sondern bietet einem unzählige lässige Kombinationsmöglichkeiten.
Mit der Streetwear kannst Du deine Zugehörigkeit zu einer bestimmten Musikrichtung, einer Gruppe oder einer Sportart ausdrücken.
Streetwear lässt sich auch mit anderen Modestilen kombinieren und erschafft so neue, aufregende Styles für die Straße.

 

Unser Shop bietet über 1000 Streetwear-Produkte. Sowohl aktuelle Trends als auch Classics, die nie aus der Mode kommen.
Klick dich jetzt durch den Shop und entdecke Deinen ganze eigenen persönlichen Street-Style.

 

Nach Oben